Sex als Eltern

Sex als Eltern

Beitragvon Jana am Sa 9. Jan 2010, 10:45

Wie findet ihr das, verändert sich das Sexleben wenn man ersteinmal Kinder hat?

Ich finde ja, plötzlich kann immer jemand im Schlafzimmer stehen, es kommt immer weniger zum spontanen Sex weil es ja nicht immer geht, man nicht immer ungestört ist. Häufig findet das Liebesleben nur noch nachts statt.

Teilt ihr meine "Behauptung"?
BildMeine Prinzessin Anna - Lina ist am 19.03.2001 geboren. Bild

Bild
Jana
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 246
Registriert: Mi 5. Nov 2008, 20:36
Wohnort: Magdeburg

Werbung

Re: Sex als Eltern

Beitragvon Seblon am Sa 9. Jan 2010, 15:17

Also ich finde es kann auch ganz spannend sein wenn man Angst hat das jemand ins Zimmer kommen könnte während dem Sex. :D Aber irgendwann geht sicher der Kick verloren wenn es ständig so ist und klar will man auch mal ungestört sein und das geht mit Kind nunmal nicht so oft.
Hilfe-EMail: info @ iuventus-media.de
Benutzeravatar
Seblon
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 152
Registriert: So 9. Nov 2008, 14:40
Wohnort: Bielefeld

Re: Sex als Eltern

Beitragvon Anubis am Fr 22. Jan 2010, 13:09

Ich weiss nicht ob es spannend ist wenn ich mit meiner Frau schlafe und plötzlich Anna-Lina im Schlafzimmer steht.
Ich finde auch das der Sex mit Kind unspontaner ist, die Wochenenden ohne Kind sind ganz anders voller spontanität. Kinder verändern das Sexualleben schon erheblich. Ich teile die Meinung von Jana!
Anubis
 


Kind Wochenenden Schlafzimmer Behauptung Liebesleben Frau Sexleben Lina Jana Kinder Angst Sexualleben spontanität Meinung Zimmer Eltern Anna Kick

Zurück zu Liebe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron