Stillen contra Flasche

Re: Stillen contra Flasche

Beitragvon kaly am Mo 6. Feb 2012, 21:56

für mich kam und kommt auch nur hauptsächlich stillen in Frage.
Klar ist es nicht immer möglich, Arbeits und Hobby bedingt. Dann muss die kleine
eben mit Papa zur Flasche und abgepumptes greifen ;) ist aber kein Problem!
Ansonsten ist auch alles Hier nachzulesen.
Kinder fühlen sich bei ihrer Mutter bei Natürlicher Vorgehenseweise gebogener. rotzdem ist die Flasche keinesfalls schädlich
kaly
 

Werbung

Re: Stillen contra Flasche

Beitragvon IchwerdeMama am Mo 31. Dez 2012, 12:38

Stillen ist doch auch einfach das natürlichste aller Dinge, die Muttermilch enthält alles, was das Baby zu einer gesunden Entwicklung braucht! :top: Ist also klar, wofür ich bin ;)
IchwerdeMama
 

Re: Unbedingt Stillen wenn du kannst

Beitragvon jeannie am Mi 30. Okt 2013, 08:28

leila1987 hat geschrieben:Deine Muttermilch ist der beste Schutz für dein Baby in den ersten Tagen, weil es dein voll ausgebildetes Immunsystem auf das Kind überträgt. Kein Milchersatz der Welt kann das. Dadurch ist stillen auch ein wunderbarer Schutz gegen Allergien und chronische Krankheiten.


Das dachte ich auch immer und wollte meine Tochter auch unbedingt stillen. Allerdings hat sie eine Kuhmilchallergie entwickelt und ich durfte dann während der Stillzeit keine Kuhmilchprodukte mehr zu mir nehmen. Ich habe das dann 3 Monate durchgezogen, irgendwann war mir das aber zu umständlich und sie bekam dann doch bald die Flasche. Ich hoffe, dass es bei Krümel Nummer 2 besser wird und ich ihn/sie länger stillen kann.
jeannie
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 29. Okt 2013, 09:55
Wohnort: München

Vorherige

Krümel Immunsystem Stillen Flasche Muttermilch Kuhmilchprodukte Allergien Kind contra Milchersatz Mutter Krankheiten Hobby Monate Baby Schutz Arbeits Entwicklung Kinder Dinge

Zurück zu KinderErnährung und Stillen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron