Wassergeburt

Wassergeburt

Beitragvon Orangemoon am Fr 19. Jul 2013, 20:59

Huhu
Kann mir jmd etwas über die Wassergeburt erzählen? Akso eher persönliche gedanken und erfahrungen.

Lg
Orange
Orangemoon
 

Werbung

Re: Wassergeburt

Beitragvon Naddl am Do 24. Okt 2013, 08:59

Das würde mich auch interessieren. Ich stelle mir das eigentlich ganz schön vor.
Naddl
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 24. Okt 2013, 07:47
Wohnort: Bayern

Re: Wassergeburt

Beitragvon lightt12 am Di 14. Apr 2015, 19:04

Ich war auf einem Infoabend speziell für Wassergeburten, da ich auch gerne eine machen möchte. Risiken gibt es keine. Wenn deine fruchtblase platzt und grünes fruchtwasser ausläuft bedeutet das, das sich dein Kind im Bauch erschreckt hat und sein erstes groses Geschäft gemacht hat. Bei der wassergeburt besteht die gefahr das das in die Lunge geraten kann. Aber wenn man grünes Fruchtwasser erkennt, darfst du eh nicht in die Wanne. So wie dein Kind ausgeschlüpft ist kann es mindestens zwei minuten im wasser liegen bleiben da die Nabeldschnur weiter versorgt. Sowie dein kind mit Luft in Berührung kommt fängt es dann erst automatisch an zu atmen. Eine wassergeburt ist auch dann auszuschliesen wenn der Kopf vom Baby oben liegt oder wenn die hebamme oder arzt dagegen sind wegen schlechtem Herzschlag und so. Hab mich gut informiert und bin sehr begeistert. Wenn der Muttermund 6 cm offen ist kommst du dann in die wanne. Ich hoffe deine Fragen sind beantwortet. Falls du Fragen hast schreib mir ne Nachricht, ich antworte dir gleich.
Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
lightt12
Jungspunt
Jungspunt
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 27. Jun 2014, 09:19


Akso Herzschlag Bauch Orange kind Muttermund Geschäft Baby Fruchtwasser Huhu Luft Infoabend Lunge Nabeldschnur Berührung Nachricht Fragen wanne Kopf Wassergeburt

Zurück zu Die Geburt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron