Günstige Sachen oder Markensachen?

Günstige Sachen oder Markensachen?

Beitragvon lauthals am Mo 26. Okt 2015, 16:07

Sagt mal, wie handhabt ihr das denn bei euch? Bekommen eure Kleinen schon Markensachen? Oder setzt ihr lieber auf günstige No-Name-Produkte?
Wir sind da ja so ein bisschen gemischt. Das meiste sind definitiv No-Name-Sachen, einfach wegen dem Preis und dem Wissen, dass es in ein paar Monaten sowieso nicht mehr passt. Bei Schuhen machen wir da hin und wieder mal eine Ausnahme. Die ersten Chucks kann man ruhig schon mit 2 Jahren haben... \O/
Hier übrigens mal ein ganz interessanter Test dazu, der beide Seiten miteinander vergleicht: http://www.kindermode-forum.de/kinderkl ... markenware
Wie handhabt ihr das?
lauthals
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 8. Okt 2015, 15:49

Werbung

Re: Günstige Sachen oder Markensachen?

Beitragvon Daniela am Di 14. Jun 2016, 09:57

Für die Kleinen würde ich persönlich noch keine Markenkleidung kaufen. Bei meinem 13 jährigen Sohn sieht das allerdings schon anders aus, er achtet selbst auch schon sehr auf das Erscheinungsbild. Ich selbst trage meist Kleidung von Zalando, die Sachen für meinen Mann kaufen wir gern hier.
Daniela
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 22:20


Erscheinungsbild Schuhen Monaten Chucks bisschen Name handhabt Markensachen Test Günstige Preis Sohn Ausnahme Kleidung Zalando achtet Produkte Markenkleidung Mann definitiv

Zurück zu Die lieben Finanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron